Erfolgreiche Wege zu Industrie 4.0

Ob Maschinenbauer oder Autohersteller: Im Industrie 4.0-Zeitalter werden die Unternehmen besonders erfolgreich sein, die gleichzeitig flexibel und effizient Produkte in Losgröße 1 herstellen. Um Einblicke in die Produktionslogistik von morgen zu bekommen, besucht das LOGISTIK HEUTE-Forum „Produktionslogistik/Industrie 4.0“ am 8. Juni 2018 den neuen Forschungscampus ARENA2036 in Stuttgart. In der 10.000 Quadratmeter großen Halle werden Visionen gezeigt, wie die Autoherstellung künftig aussehen könnte – ganz ohne Takt und Band.

Teilnehmer bekommen bei einer Führung fundierte Einblicke in die vier Forschungsbereiche Produktion2036, Arbeit2036, Mobilität2036 sowie Digitalisierung2036. Der Intralogistikexperte Prof. Dr. Dr. h.c. Karl-Heinz Wehking von der Universität Stuttgart wird die Besucher durch die Halle führen und dabei bereits entwickelte Demonstratoren und Geräte erläutern, zum Beispiel smarte Behälter und Fahrerlose Transportplattformen für Karosserien. Zudem geht es darum, wie Mitarbeiter auf das Industrie 4.0-Zeitalter vorbereitet werden können.

Hintergrund: Die ARENA206 ist der weltweit größte Forschungsverbund zur wandlungsfähigen Produktion inklusive funktionsintegriertem Leichtbau. Binnen fünf Jahren wurden dort mehr als 90 wissenschaftliche Projekte gestartet. 31 Partner engagieren sich aktuell in dem Verbund, darunter Daimler, BASF, John Deere, Trumpf sowie eine Reihe namhafter Automobilzulieferer. Am 22. Februar 2018 wurden die ersten Zwischenergebnisse einem Fachpublikum vorgestellt und diskutiert.


Der Besuch des 30 Millionen Euro teuren Forschungscampus ist der Höhepunkt des eineinhalbtätigen LOGISTIK HEUTE-Forums. Bereits am Vortag (7. Juni) referieren im Stuttgarter Tagungshotel „CAMPUS.GUEST“ hochkarätige Experten über Best-Practice-Beispiele aus dem Bereich Industrie 4.0. Zugesagt haben unter anderem Referenten von Bosch-Rexroth, Pfizer, Homag, Nokia Solutions and Networks, VWR International und Stein Automation. Moderiert wird die Veranstaltung von LOGISTIK HEUTE-Chefredakteur Thilo Jörgl.

Die Teilnehmerzahl für das LOGISTIK HEUTE-Forum des Münchner HUSS-VERLAG ist limitiert. Weitere Informationen und Anmeldung unter https://www.logistik-heute.de/Logistikbranche/Aktuelles/LO-GISTIK-HEUTE-Veranstaltungen

In der Reihe LOGISTIK HEUTE-Forum finden im Laufe des Jahres noch folgende drei Veranstaltungen statt:

Fashionlogistik: Kundenorientiert und nachhaltig agieren 13./14. September 2018 in Bremen Besichtigung des Logistikzentrums von BLG/Tchibo in Bremen

Lebensmittellogistik: Fit für heute und morgen 25./26. Oktober 2018 in Recklinghausen und Marl Besichtigung des Logistikzentrums von METRO LOGISTICS Germany in Marl

Ersatzteillogistik: Heute schon an morgen denken 29./30. November 2018 in Bielefeld und Gütersloh Besichtigung des Ersatzteillagers von Miele in Gütersloh

LOGISTIK HEUTE

Das Fachmagazin LOGISTIK HEUTE richtet sich an Führungskräfte in Industrie, Handel und Dienstleistung, die logistische Prozesse im Unternehmen steuern und verantworten. Eine Redaktion sowie Fachautoren aus Wissenschaft und Praxis informieren aktuell über innovative Logistikkonzepte, neue Produkte, Ideen und Trends in allen Bereichen der Lieferkette. Ausführliche Marktübersichten und Unternehmensreportagen runden Monat für Monat das logistische Themenspektrum ab. Beschaffung, Produktion, Distribution und Entsorgung – überall mischt Logistik mit. Und deshalb hat LOGISTIK HEUTE, das Logistikmagazin für Entscheider in Industrie, Handel und Dienstleistung, sein Konzept konsequent auf die gesamte Supply Chain zugeschnitten. Eine unverzichtbare Informationsquelle, die Monat für Monat innovative Logistikkonzepte, neue Produkte, Ideen und Trends entlang der gesamten Supply Chain aufzeigt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Bert Brandenburg
Geschäftsführer HUSS-VERLAG
Telefon: +49 (89) 32391-200
E-Mail: bert.brandenburg@huss-verlag.de
Thilo Jörgl
Chefredakteur LOGISTIK HEUTE
Telefon: +49 (89) 32391-218
E-Mail: thilo.joergl@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.