Notfallplanung – Sicherung des Unternehmens

Die IHK Heilbronn-Franken organisiert am 2. Mai um 18 Uhr im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) eine Veranstaltung „Unternehmenssicherung durch Notfallplanung“. Denn viele Unternehmen beschäftigen sich gar nicht oder zu spät mit diesem wichtigen Thema.

Unabhängig vom Alter sollte jeder Unternehmer einen Notfallplan haben. Denn vor einem Unfall oder einer schweren Krankheit, die zu einer Handlungsunfähigkeit des Inhabers führen können, oder einem plötzlichen Todesfall ist niemand geschützt. Bei einem solchen unvorhergesehenen Ausfall des Inhabers droht eine Führungslosigkeit des Unternehmens und damit verbundene wirtschaftliche Schwierigkeiten bis hin zu einer möglichen Insolvenz.

Viele Unternehmen sind auf eine unerwartete Handlungsunfähigkeit des Inhabers jedoch nicht oder nur unzureichend vorbereitet. Dabei kann das Unternehmen mit der richtigen Strategie und einigen praktischen Maßnahmen wirksam abgesichert werden.


Teilnahme kostenfrei

Zielsetzung der Veranstaltung ist es, über die wesentlichen Aspekte und Schritte bei der Notfallplanung für Unternehmen zu informieren.

Programm und Referenten

  • Unternehmensbezogene Aspekte bei der Notfallplanung:
    Güterstand, Erbfolge, Gesellschaftsvertrag
    Michael Zecher, Fachanwalt Erb- und Familienrecht,
    Anwaltskanzlei Dres. Zecher und Coll., Ilsfeld
  • Persönliche Vermögenssicherung durch Notfallplanung:
    Altersvorsorge, Vollmachten, Patientenverfügung etc.
    Rolf Scheidt, Mitglied des Vorstandes, Hoerner Bank AG, Heilbronn
  • Notfallplanung und Notfallkoffer aus Sicht der Bank
    Oliver Krüger, Abteilungsleiter Gewerbekunden Heilbronn, Kreissparkasse Heilbronn
  • Erfahrungen eines Unternehmers zur Notfallplanung
    Thomas Dörr, Geschäftsführender Gesellschafter, Max Dörr GmbH, Gemmingen

Anmeldung

Internet:         www.heilbronn.ihk.de, Dok. Nr. TER002439

E-Mail:           unternehmensfoerderung@heilbronn.ihk.de

Telefon:         07131 9677-174

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-106
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.