Die Faszination „Weltraum“: Mit Sammlerartikeln des Bayerischen Münzkontors® unendliche Weiten entdecken

Anfang Juni 2018 bricht der 41-jährige Alexander Gerst erneut zur Weltraumstation ISS auf. Er soll als erster Deutscher mit seinen langjährigen Erfahrungen zeitweise das Kommando übernehmen. Zu seinen wichtigsten Aufgaben zählt die Forschung am Bau von Raumschiffen für weite Langzeitflüge.

Erfahrungen mit Weltraum-Sammlerstücken seit 1978

Auch für das Bayerische Münzkontor® ist die Raumfahrt seit jeher ein bedeutendes Thema. Das Unternehmen wurde 1978 ursprünglich als astrophilatelistischer Spezialversand für Briefmarken mit Raumfahrtmotiven gegründet. Im Laufe der Zeit hielt der Spezialist für Sammlerartikel, der bereits zahlreiche positive Bewertungen erhalten hat, diese Leidenschaft aufrecht. Im Jahr 1993 drehte das Bayerische Münzkontor® sogar den ersten Werbespot im Weltraum, bei dem eine Telefonkarte ins All geschickt wurde.


Hochwertige Prägungen rund um die Weiten des Alls

Bis heute wird die Faszination der unendlichen Weiten des Weltalls in vielen Sonderprägungen thematisiert. Sammler und Interessierte können diese im Online-Shop des Bayerischen Münzkontors® zu Vorzugspreisen erwerben. In vielen hochwertigen Sondereditionen werden historische Ereignisse der Raumfahrt sowie die Pracht und Einzigartigkeit unseres Sonnensystems gewürdigt. So können von der offiziellen US-Dollar-Gedenkmünze zur Mondlandung im Jahr 1969 bis hin zur Neuprägung der historischen „Apollo XVIII und Sojus XIX“-Prägung, die das Ende des kalten Krieges symbolisiert, viele verschiedene Editionen erworben werden. Zu den Highlights gehört die streng limitierte Auflage der Sonderserie „Planeten des Sonnensystems“ aus edlen Feingoldmünzen mit einem Nominalwert von 100 Francs. In feinster Prägequalität zeigen die 10 Goldmünzen aus fünf afrikanischen Staaten die Planeten unseres Sonnensystems. Sie sind außerdem in ihren Ausgabeländern als offizielles Zahlungsmittel anerkannt.

Dank der langjährigen Erfahrungen und hervorragenden Bewertungen bietet das Bayerische Münzkontor® seinen Fans und Sammlern jedoch auch ein einzigartiges Sortiment, das über den Weltraum hinausgeht.

Weitere Informationen unter www.muenzkontor.de und telefonisch unter 01805 – 312 512.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bayerisches Münzkontor
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
Telefon: +49 (6095) 950-334
Telefax: +49 (6095) 950-521
http://www.muenzkontor.de

Ansprechpartner:
Dr. Andreas Runkel
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6095) 950-334
Fax: +49 (6095) 950-521
E-Mail: pr@muenzkontor.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.