Heid Immobilienbewertung Nürnberg: So kann man Fehler beim Immobilienkauf vermeiden

Ein mittelalterliches Stadtbild und dynamischer Wirtschaftsstandort zugleich: Diese spannende Mischung bietet Nürnberg. Die Anziehungskraft der Frankenmetropole ist ungebrochen, Jahr für Jahr steigt die Einwohnerzahl. Durch die niedrigen Zinsen boomt der Immobilienmarkt. Die Zeiten für den Erwerb von Haus oder Eigentumswohnung stehen also günstig. Doch der Kauf will gut vorbereitet sein, wissen die Experten von HEID Immobilienbewertung in Nürnberg.

Immobilienkaufberatung durch Profis

Für viele Menschen ist der Erwerb einer Immobilie die größte Anschaffung in ihrem Leben. Damit dieser Schritt nicht im finanziellen Desaster endet, ist professioneller Rat gefragt. Auch beim Verkauf oder einer Erbschaft geht man mit einem unabhängigen Experten an seiner Seite auf Nummer sicher. Die Sachverständigen von HEID Immobilienbewertung kennen sämtliche Fallstricke.

Ohne eine fundierte Wertermittlung ist kaum einzuschätzen, ob der Kaufpreis gerechtfertigt ist. Die Gutachter von HEID bewerten Immobilien aller Art. Dazu gehören Wohn- (Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäuser) und Gewerbeimmobilien (z. B. Einzelhandel, Büro) sowie Sonderimmobilien.


Immobilienmarkt in Nürnberg überraschend facettenreich

Hinter alten Mauern kann jede Menge Leben sein. Das beweist die zweitgrößte Stadt Bayerns mit ihren mittlerweile 511.628 Einwohnern (Ende 2016). Der Immobilienmarkt ist unbeirrt auf Wachstumskurs, die Preise für Häuser und Eigentumswohnungen steigen stetig. Ein Sanierungsboom macht die mittelalterlichen Quartiere an der Pegnitz fit für die Zukunft. Und durch die Umwandlung früherer Industrieareale wird Platz für neue Wohnbauflächen geschaffen.

Der Nürnberger Immobilienmarkt bietet für jeden Geschmack etwas. In der begehrten Altstadt mit ihren schmucken Fachwerkhäusern – der älteste Stadtteil Sebald gilt als Toplage – dominieren Eigentumswohnungen. Südlich sind hochmoderne Neubauten entstanden, die andere Lebensstile in den eigenen vier Wänden ermöglichen. In äußeren Bezirken wie Mögeldorf existiert ein großes Eigenheim-Angebot vom moderaten Reihenhaus bis zum noblen Herrensitz.

Vor Immobilienkauf Lebensplanung und Finanzierung klären

Stabile Wertanlage oder eigene Altersvorsorge: Immobilien stehen hoch im Kurs. Potentielle Käufer müssen zuallererst ihre persönlichen Wünsche und finanziellen Möglichkeiten überdenken. Wie sieht meine Lebenssituation aus? Kann und will ich mich für viele Jahre räumlich an einen Ort binden? Plane ich Nachwuchs? Was kann ich mir überhaupt leisten? Ehrliche Antworten auf diese Fragen sind die Basis für einen erfolgreichen Hauskauf.

Vor allem die Finanzplanung muss sattelfest sein. Ein Haushalts-Kassensturz offenbart, ob die Monatsraten für einen Kredit aufgebracht werden können. Der Gang zur Hausbank liegt nahe, dennoch sollten auch die Finanzierungsangebote anderer Institute geprüft werden. Zu beachten ist, dass neben dem Kaufpreis noch Zusatzkosten wie Aufwendungen für den Notar, eine mögliche Maklerprovision und die Grunderwerbssteuer anfallen. Auch die Instandhaltung des Objekts kostet.

Bei der Suche nach seiner Wunschimmobilie steht eine Frage weit oben: Altbau oder Neubau? Die Mehrzahl der Käufer entscheidet sich für eine gebrauchte Immobilie, nicht nur wegen des niedrigeren Preises. Genauso viele Argumente sprechen für den Kauf von Immobilien neuen Datums: eine energiesparende Bauweise und zunächst keinerlei Sanierungskosten. Bei Bestandsimmobilien sollte man besonders genau hinschauen. Ein renovierungsbedürftiges Dach kann das im Exposé so reizvolle Gründerzeithaus im Nürnberger St. Johannis-Viertel schnell zum Albtraum werden lassen.

Zustand und Wert der Immobilie ermitteln lassen

Ist das Wunschobjekt gefunden, räumt eine Besichtigung Zweifel aus dem Weg. Da viele Hauskäufer Laien auf dem Gebiet sind, sollte ein erfahrener Bausachverständiger beauftragt werden. Die Experten von HEID Immobilienbewertung haben bei der Objektbegehung ein Auge für jedes Detail. Schon ein Mangel, den der Gutachter entdeckt, ist sein Honorar wert. Auch die Lage der Immobilie ist ein wichtiger Faktor, schließlich kann sich deren Umfeld verändern. Der Gang zum Stadtentwicklungsamt gibt Aufschluss über Baupläne in der Nachbarschaft.

Info: Hier Gehts zum Immobilien-Ratgeber

Vom Verkäufer sollte man sich niemals unter Druck setzen lassen. Eine Verkehrswertermittlung durch Sachverständige von HEID bringt den tatsächlichen Wert des Objekts ans Licht und bildet die Basis für sichere Preisverhandlungen. Den Kaufvertrag setzt der Notar auf. Um ihn abschließen zu können, braucht es eine verbindliche Kreditzusage. Ist auch der Darlehensvertrag unterschrieben und der Grundbucheintrag erfolgt, wird man zum Eigentümer seiner Traumimmobilie. Hat man den Kauf sorgfältig bedacht und professionelle Unterstützung eingeholt, bleibt sie es ein Leben lang.

Immobilien – Ansprechpartner in Bayern: HEID Immobilienbewertung und Immobilienmakler in München

Über die Heid Immobilien GmbH

HEID Immobilienbewertung Nürnberg ist ein anerkanntes und zertifiziertes Sachverständigen-Büro. Hier werden vor allem Verkehrswertgutachten zu Immobilien erstellt, aber auch überprüft. Bewertet werden alle Arten und Typen von Immobilien sowie Grundstücke.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Heid Immobilien GmbH
Ziegelstraße 25
69190 Walldorf
Telefon: +49 (6227) 6989772
Telefax: +49 (6227) 69897721
http://www.heid-immobilienbewertung.de

Ansprechpartner:
Tim-Andreas Voss
Sachverständiger
Telefon: +49 (6227) 6989772
E-Mail: nuernberg@heid-immobilienbewertung.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.