EMAS: Neue Version des Nutzerhandbuchs veröffentlicht / Case Study verdeutlicht Verbesserung der Umweltleistung

Zusammen mit den Anpassungen der EMAS-Verordnung an die neue Revision der ISO 14001 ist mit dem geänderten Nutzerhandbuch die Aktualisierung von EMAS für den Moment abgeschlossen.

Registrierte Organisationen sollten die Änderungen (Details) für sich bewerten und ggf. Maßnahmen ergreifen. Eine Anpassung des Anhangs IV – Umweltberichterstattung wird im Laufe des Jahres folgen.

Ausschreibung „EMAS-Umweltmanagement 2018“ für hervorragende und beispielgebende EMAS-registrierte Unternehmen und Organisationen


Auch in diesem Jahr zeichnet das Bundesumweltministerium und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.V. wieder hervorragende und beispielgebende Unternehmen und Organisationen aus, die ein Umweltmanagementsystem nach EMAS in innovativer Weise eingeführt oder weiterentwickelt haben.

Thematische Schwerpunkte der Bewerbung sind:

  • Strategische Integration der Nachhaltigkeit
  • Verbesserung der Umweltleistung
  • Transparenz und Glaubwürdigkeit
  • Mitarbeiterbeteiligung/Beteiligung weiterer Stakeholder
  • Vorbildfunktion/Replikationspotenzial

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular finden Sie auf der Seite der DIHK.

EMAS-Case Study veröffentlicht – Der Weg der WALA Heilmittel Gmbh

Aus der Natur für den Menschen – das ist die Firmenphilosophie der WALA. Lesen Sie in unserer Case Study, wie die WALA es schafft, ihre Grundsätze in ihr Umweltmanagementsystem zu integrieren und mit Hilfe von EMAS ihre Umweltleistungen stetig zu verbessern.

Weiterbildung zum Umweltmanagement

Die GUTcert Akademie vermittelt in praxisnahen Seminaren das Fachwissen von Auditoren und erfahrenen Experten an Teilnehmer, die Umweltmanagementsysteme in ihren Unternehmen aufbauen und mitverantworten.

Entdecken Sie das gesamte Schulungsangebot – bei Fragen stehen wir unter akademie@gut-cert.de oder +49 30 2332021-21 zu Ihrer Verfügung.

Über die GUTcert GmbH

Die Zertifizierung von Integrierten Managementsystemen mit den Schwerpunkten Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Arbeitssicherheit sowie Energiemanagement ist das Hauptgeschäft der GUTcert. Weitere Kernkompetenzen der GUTcert sind die Verifizierung von Treibhausgasemissionen nach anerkannten Standards sowie die Zertifizierung der Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse.

Als Mitglied der AFNOR Gruppe bietet die GUTcert ihre Zertifizierungsdienstleistungen im internationalen Netzwerk an, welches weltweit 28 Niederlassungen umfasst und mit 1.500 Auditoren und 20.000 Experten Kunden in über 90 Ländern betreut.

Die GUTcert Akademie bündelt das Fachwissen von Auditoren und anderen Experten, um Teilnehmern direkt anwendbare Kompetenzen mit nachhaltigem Mehrwert zu vermitteln.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GUTcert GmbH
Eichenstraße 3b
12435 Berlin
Telefon: +49 (30) 2332021-0
Telefax: +49 (30) 2332021-39
http://www.gut-cert.de

Ansprechpartner:
Sindy Prommnitz
Managementsysteme
Telefon: +49 (30) 2332021-45
E-Mail: sindy.prommnitz@gut-cert.de
Maria Venus
EMAS & ISO 14001
Telefon: +49 30 2332021-69
E-Mail: maria.venus@gut-cert.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.