Wie viel Internet braucht der Handel?

Im Rahmen der Reihe „Zukunftsforum Handel“ lädt die IHK Heilbronn-Franken zusammen mit der IHK Würzburg-Schweinfurt am 24. Januar um 18:30 Uhr zu der gemeinsamen Informations- und Netzwerkveranstaltung: „Wie viel Internet braucht der Handel?“ ein.

Onlineshopping ist für den Verbraucher angenehm und komfortabel, bedeutet für die stationären Einzelhändler jedoch zusätzliche Arbeit. Sie müssen ihr Geschäftsmodell an das digitale Zeitalter anpassen, damit ihr Unternehmen auch in Zukunft weiter am Markt bestehen kann.

Ein Patentrezept, wie es sich die Händler wünschen, gibt es dafür nicht. Neue Technologien und innovative Dienstleister bieten viele Wege an, um das Unternehmen mit positivem Nutzen in die Digitalisierung zu führen. Was ist ein „Muss“ und was ist „Kann“? Was erwartet der Kunde? Wie lässt sich Digitalisierung konkret im unternehmerischen Alltag umsetzen? Und wie müssen Städte sich den gesellschaftlichen Bedürfnissen anpassen, um ihre Attraktivität und Funktionalität zu sichern?


Diese Fragen werden bei der Veranstaltung beantwortet sowie Herausforderungen und Anforderungen von Werbe-, Interessens- und Standortgemeinschaften diskutiert. Sie findet in der IHK Würzburg-Schweinfurt, Mainaustraße 33–35, 97082 Würzburg, Haus A, 3. OG, Raum 304/305 statt.

Das Programm und weitere Informationen zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.wuerzburg.ihk.de/….

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-106
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.