Start-Up Award der Rapid.Tech + FabCon 3.D startet in neue Runde

Der Start-Up Award der Rapid.Tech + FabCon 3.D startet in die nächste Runde. Der Start-Up Award richtet sich an junge Unternehmen aus den Bereichen 3D-Druck und Digital Fabrication. Unter allen Bewerbern wählt eine Experten-Jury acht Finalisten aus, welche auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D 2018 einen kostenfreien Stand auf der Start-Up Area erhalten. Während eines spannenden Pitches präsentieren die Finalisten ihre neuen Ideen und Konzepte, anschließend kürt die Jury das „Start-Up of the year“.

Beim Start-Up Award 2017 lieferten sich acht Finalisten im Rahmen des öffentlichen Pitches ein spannendes Duell. Die innovativste Idee präsentierte im vergangenen Jahr die URBANALPS AG aus der Schweiz mit dem ersten 3D-gedruckten fälschungssicheren Schlüssel. Weitere Preisträger waren die CellCore GmbH aus Berlin sowie Additive Elements aus Planegg.

Auch für 2018 können beim internationalen Award durch zahlreiche Partner wieder hochkarätige Preise für die Sieger bereitgestellt werden, u.a. ein Preisgeld in Höhe von 12.000 €, zwei kostenfreie Messestände für die Rapid.Tech + FabCon 3.D 2019, ein Unternehmens-coaching durch Jurymitglieder und eine Jahreslizenz Cur3d der Firma Ruhrsource.


Partner des Start-Up Award sind AM Ventures Holding GmbH (Krailling), bm-t beteiligungsmanagement thüringen GmbH (Erfurt), Coparion GmbH & Co. KG (Köln), FIT AG (Lupburg),  Ruhrsource GmbH (Bochum),  Canto Ing. GmbH (Lüdenscheid) sowie MUC Summit GmbH (Garching).

Die Ausschreibungsunterlagen sind ab sofort online verfügbar, die Einreichungsfrist für die Unterlagen endet am 19. März 2018. Alle Informationen sowie die Unterlagen sind  online: http://www.fabcon-germany.com/en/exhibitors/start-up-award/start-up-award-2018.html

Die Rapid.Tech + FabCon 3.D stellt eine der wichtigsten europäischen Informations-veranstaltungen im Bereich der additiven Fertigungsverfahren dar. Betrachtet werden Stand und Fortschritt des Rapid Prototyping bis hin zur Umsetzung von Endprodukten mit Hilfe des Additive Manufacturing sowie der Einstieg der Technologie in die Serienproduktion. Mit mehr als 100 anwendernahen Vorträgen im Fachkongress und der 3D Printing Conference sowie über 200 Ausstellern im Rahmen der Fachmesse ist die Rapid.Tech + FabCon 3.D ein hochkarätiger Branchentreff, der in dieser Form einmalig ist. Zum 15-jährigen Veranstaltungs-Jubiläum vom 5. bis 7. Juni 2018 werden in Erfurt mehr als 5.000 internationale Fachbesucher und Kongressteilnehmer erwartet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messe Erfurt GmbH
Gothaer Straße 34
99094 Erfurt
Telefon: +49 (361) 400-0
Telefax: +49 (361) 400-1111
http://www.messe-erfurt.de

Ansprechpartner:
Isabell Schöpe
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (361) 400-1350
Fax: +49 (361) 400-1111
E-Mail: schoepe@messe-erfurt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.