Karlsruher Schloss wird zur einzigartigen Eislauf-Kulisse

Ab Dienstag, 14. November rollen wieder die Lastwagen und Gabelstapler: Auf dem Karlsruher Schlossplatz entsteht mit der „Stadtwerke Eiszeit“ eine der schönsten und größten Open-Air-Eislaufbahnen Deutschlands. Ab dem 28. November garantieren die über 2.000 Quadratmeter große Eisfläche mit ihrem einmaligen Flair und die Gastronomie in der Karl-Friedrich-Bar direkt neben der Eisbahn neun Wochen lang Winterspaß für Groß und Klein.

Hinter dem Aufbau der eisigen Winterwelt steckt eine logistische Meisterleistung: Tonnenweise Material für die Aufbauten rund um die Eisfläche, die Gastronomie, den Schlittschuhverleih und die Dekoration müssen auf den Schlossplatz transportiert werden. Was nachher als glatte Eisfläche erscheint, ist das Ergebnis vieler kleiner und größerer Arbeitsschritte. Auf dem Schotter des Schlossplatzes werden als Unterlage zunächst riesige Rollen mit weißem Vlies ausgebreitet und darauf mehrere Kilometer Schläuche verlegt. Im Anschluss werden die Schläuche mit einem Frostschutz-Wasser-Gemisch gefüllt und an eine Kältemaschine angeschlossen. Hat das Kühlmaterial eine Temperatur von -10 °C erreicht, wird Wasser aufgesprüht, das dann sofort gefriert. Ähnlich wie bei einem Blätterteig werden nun mehrere Schichten übereinandergelegt, bis die Eisdecke eine ausreichende Dicke erreicht hat – dick genug für perfektes Eisvergnügen, aber dünn genug, dass die Kälte noch durchkommt. Einfach gesagt, funktioniert das System wie eine umgekehrte Fußbodenheizung.

Nach der zweiwöchigen Aufbauphase wird die Eislaufsaison am Dienstag, 28. November 2017 um 18 Uhr mit einer Komposition aus beeindruckender Eisshow und fulminantem Feuerwerk feierlich eröffnet.


Weitere Informationen zur „Stadtwerke Eiszeit“ gibt es unter www.stadtwerke-eiszeit.de

Hinweis: Am Dienstag, 14. November 2017 wird es wegen der Aufbauarbeiten zwischen 6.00 und 19.00 Uhr zu kurzzeitigen Vollsperrungen auf dem Zirkel zwischen Lammstraße und Ritterstraße kommen. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Karlsruhe Marketing und Event GmbH
Kaiserstraße 142-144
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 35236-0
Telefax: +49 (721) 35236-20
http://www.stadtmarketing-karlsruhe.de

Ansprechpartner:
Dr. Simone Sudmann
Pressesprecherin
Telefon: +49 (721) 35236-23
E-Mail: simone.sudmann@stadtmarketing-karlsruhe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.