Die ganze Vielfalt des Lichts

Becker Marine Systems sorgt dafür, dass Containerschiffe, Tanker und Kreuzfahrtschiffe im wahrsten Sinne des Wortes auf Kurs bleiben. Der Weltmarktführer für Hochleistungsruderanlagen sieht sich als technologischer Vorreiter. Ein Anspruch, den man auch beim Neubau des Firmensitzes verwirklicht sehen wollte. Hierbei nahmen sie Kurs auf LED. Das Ziel: Eine ganzheitliche Projektlösung mit maßgeschneidertem Licht innerhalb und außerhalb des gesamten Gebäudekomplexes. TRILUX, der deutsche Marktführer für professionelle Beleuchtung, punktete mit einem durchgehend stimmigen Lichtkonzept und einem ausgezeichneten Service.

Ob Flure, Büros und Besprechungsräume, die Tiefgarage, Dachterrasse, Fassade oder Entree – für alle Bereiche und Anwendungsszenarien fand sich passgenaues Licht bei TRILUX. 16 unterschiedliche Systeme – insgesamt gut 800 Lichtpunkte – kamen dabei innen wie außen zum Einsatz. Da alles aus einer Hand stammte, haben sich Beratung, Planung und Realisierung deutlich vereinfacht. Dass zudem alle verbauten Leuchten über eine einheitliche Anmutung verfügen, war ebenfalls ganz im Sinne des Auftraggebers.

Die Architektur des roten Klinkerbaus direkt am Harburger Hafen erinnert entfernt an eine Schiffssilhouette. Der maritime Bezug des Unternehmens wird bereits an der Treppe des Eingangsbereichs sichtbar, wo ein stilisierter Wasserlauf aus blauen Glaskieseln und Bodeneinbaustrahlern entstanden ist. Diese Inszenierung der Architektur wurde unter anderem durch die Verwendung der TRILUX Lutera möglich, die spannende Lichtakzente entlang der gesamten Fassade setzt.


Besonders für den Übergang vom Außenbereich in das Innere des Gebäudes finden sich Illuminierungen, die mit ihrer stilvollen Erscheinung die Architektur unterstreichen. Das zeigt sich sowohl auf der begrünten Dachterrasse als auch an den Eingangsbereichen: Die Wandleuchte Altigo überzeugt hier mit elegant-schlichtem Design und weist den Weg in das Innere des Gebäudes.

Im Foyer präsentiert sich dem Besucher eine weitere Besonderheit: Zylinderförmige Sonderleuchten scheinen quasi unter der Decke zu schweben. LED-Streifen im Innern der opal-transluzenten Tuben sorgen für einen faszinierenden Auftritt. „Einerseits ergänzen sie ästhetisch die Formensprache des Foyers. Andererseits bringen die Downlights der Sonderleuchte mit ihren nach unten gerichteten Lumen-Paketen das Licht genau auf die Nutzungsoberfläche“, erklärt Gunter Kattner, Leiter des TRILUX-Kompetenz-Centers Hamburg, das dahinterstehende Konzept.

Als eine „runde Sache“ erweist sich auch die Polaron LED, die sich ebenfalls im Foyer befindet. Der filigrane Lichtring fügt sich harmonisch in die Raumarchitektur ein und sorgt mit seinem indirekten Lichtaustritt für eine angenehme Stimmung. Bei Becker ist damit der Spagat zwischen einem funktionalen Empfangsbereich und einem ansprechenden Ambiente gelungen.

Auf Experimente wollte man sich dabei nicht einlassen. „Effizienz und Zuverlässigkeit waren entscheidende Kriterien für die Auftragsvergabe“, erinnert sich Gunter Kattner. Und auch die Anmutung der Leuchten sollte aus einem Guss sein. Um den Bauherrn bereits im Vorfeld von der Lichtkompetenz des Arnsberger Unternehmens zu überzeugen, entschied man sich für einen Vor-Ort-Test. Dazu wurden einzelne LED-Leuchten vorab geliefert und installiert, um ihre Lichtwirkung in den einzelnen Anwendungsszenarien überprüfen zu können. Am Ende hatte Becker Marine Systems die Gewissheit, sich für eine individuelle, ausgereifte Lichtlösung aus einer Hand entschieden zu haben. Ein Ergebnis ganz im Sinne von TRILUX‘ Markenbotschaft „Simplify Your Light“.

Über die TRILUX GmbH & Co. KG

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von "SIMPLIFY YOUR LIGHT" stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien und betreut internationale Kunden mittels 25 Tochtergesellschaften und zahlreichen Vertriebspartnern. Zum Geschäftsbereich Licht gehören die Marken TRILUX und Oktalite, zum Geschäftsbereich OEM-Systems BAG und Zalux. Weitere Beteiligungsgesellschaften sind das ITZ (Innovations- und Technologiezentrum), ICT sowie die Online-Plattform watt24. Mit Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien sowie Großbritannien und Frankreich vermittelt die TRILUX Akademie das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX mehr als 5.200 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TRILUX GmbH & Co. KG
Heidestraße 4
59759 Arnsberg
Telefon: +49 (2932) 301-0
Telefax: +49 (2932) 3013-75
http://www.trilux.com/de

Ansprechpartner:
Vivan Hollmann
PR & Media
Telefon: +49 (2932) 301-633
Fax: +49 (2932) 301-510
E-Mail: vivian.hollmann@trilux.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.