Neue Präzisionsmesstechnik von Feinmess Suhl

Die Präzisionsmesstechnik-Spezialisten Feinmess Suhl stellen auf der Control 2017 in Stuttgart die neue Kleinprüfeinrichtung KPE 30 vor. Auf der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung vom 9. bis 12. Mai erfahren Fachbesucher auf dem Messestand 3310 in Halle 3, wie sich mit dem kompakten Gerät Kugeln, Prüfstiften, Lehrdorne und Gewindedorne schnell und unkompliziert messen lassen. Mit dem digitalen Passameter 3902 zeigt der Hersteller außerdem ein Messsystem, das sich durch eine besonders robuste Bauweise und eine sehr hohe Genauigkeit auszeichnet.

Die Kleinprüfeinrichtung KPE 30 von Feinmess Suhl eignet sich durch die Einhaltung des Abbe’schen Messprinzips für eine sichere, hochgenaue Messung von zylindrischen und sphärischen Bauteilen und Messobjekten bis zu einer Größe von 30 mm. Der stabile, schwere Grundkörper aus Mineralguss eliminiert nahezu alle externen Einflüsse. Ihre kompakte Bauform ermöglicht es nicht nur, die Prüfeinrichtung flexibel im Messraum aufzustellen, sondern macht sie auch zum idealen Instrument für den mobilen Einsatz. Das Gewicht des Gesamtsystems liegt bei nur 11 kg.

Verschiedenes erweitertes Zubehör für die KPE 30 erlaubt das Kalibrieren von Stiften, Lehrdornen oder Gewindelehren. Die 2-Kanal Anzeigeeinheit PU26 bietet neben einem variablen Anzeigemodus auch die Kommunikationsschnittstelle mittels USB oder RS232 zu nachfolgenden Rechnersystemen. Die Software FMS-View ermöglicht die Visualisierung und Weiterverarbeitung in Microsoft Excel.


Digitaler Passameter 3902 mit 4 mm Messhub

Ein weiteres Highlight auf dem Messestand von Feinmess Suhl ist das Digitalpassameter 3902. Mit seinem robusten Messmittelkörper und einem neuartigem Induktivmesssystem bietet es eine sehr hohe Messgenauigkeit. Durch von oben verstellbaren Amboss liegt das Gewicht des Messmittels auf dem Werkstück. Der von unten herangeführte Messtaster, der einen Messhub von 4 mm aufweist, sichert durch seine konstante Messkraft eine sehr hohe Wiederholgenauigkeit.

Die Anzeigeauflösung beträgt 0,1 μm. Große Messflächen mit einem Durchmesser von 10 mm gewährleisten ein stabiles Aufliegen am Prüfling. Die erfassten Messwerte kann der Anwender mit einem optionalen Funkmodul extern weiterverarbeiten. Der einstellbare Toleranzmodus erleichtert zudem den Einsatz in der Serienmessung.

Über die Steinmeyer Feinmess Suhl GmbH

Gegründet 1878 zählt die Feinmess Suhl GmbH mit ihrem breiten Angebot an mechanischer und elektronischer Präzisionsmesstechnik zu den ältesten Herstellern von Messwerkzeugen in Deutschland. Heute bietet das Unternehmen neben Standardpräzisionsmessgeräten vor allem kunden- und applikationsspezifische Systemlösungen an. Voraussetzung dafür ist das breit gefächerte Know-how der insgesamt 110 Mitarbeiter sowie die Verbindung von Präzisions-Messtechnik mit Feinmechanik, Gewinde-, Antriebs- und Automatisierungstechnik.
Das seit mehr als 20 Jahren zur Steinmeyer Firmengruppe gehörende Unternehmen ist Garant für allerhöchste Präzision, Innovation und Qualität. Weitere Informationen unter www.feinmess-suhl.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Steinmeyer Feinmess Suhl GmbH
Pfütschbergstr. 11
98527 Suhl
Telefon: +49 (3681) 381-0
Telefax: +49 (3681) 381-105
http://www.feinmess-suhl.com

Ansprechpartner:
Esther Pereira da Silva
PR
Telefon: +49 (4181) 92892-12
E-Mail: eds@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.