Esker und Fuji Xerox starten Partnerschaft für intelligente Automatisierungslösungen

Esker, ein weltweit führender Anbieter von auf künstlicher Intelligenz basierenden Lösungen für automatisierte Dokumentenprozesse und Pionier in Sachen Cloud-Computing, arbeitet ab sofort mit Fuji Xerox zusammen, einem führenden Lösungsanbieter für Dokumentendienste und Kommunikation. Das Unternehmen wird die cloud-basierte Esker-Lösung für die automatisierte Kreditorenbuchhaltung als Teil seines Angebots zur Optimierung von Prozessen in der Kreditorenbuchhaltung in Japan und bald auch in Australien, Hongkong und Singapur vermarkten. Durch diese Partnerschaft kann Esker seine geografische Präsenz in Asien ausweiten und Unternehmen vor Ort intelligente Prozessautomatisierungslösungen anbieten. Die beiden Unternehmen arbeiten bereits in Neuseeland zusammen, wo Fuji Xerox New Zealand die Esker-Lösung zur Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung erstmals bei Kunden aus den Bereichen Bau, Einzelhandel, Gewerbe und Bildung einführte.

Durch die Automatisierungslösung von Esker sind Unternehmen in der Lage, die manuellen Arbeitsschritte bei der traditionellen Rechnungsverarbeitung in der Kreditorenbuchhaltung zu eliminieren. So lässt sich die Effizienz in diesem Bereich deutlich steigern. Die Kunden von Fuji Xerox profitieren von den zahlreichen Vorteilen der Automatisierung, darunter geringere Betriebskosten, kürzere Zahlungszyklen, verbesserte Lieferantenzufriedenheit, höhere Frühzahlungsrabatte sowie verbesserte Berichterstellung und Analysen.

Im Rahmen der Vereinbarung wird die Lösung von Fuji Xerox vermarktet. Das Unternehmen kümmert sich auch um die Beratung, Implementierung und den Support.


„Fuji Xerox freut sich sehr über die Zusammenarbeit mit Esker, dem führenden Anbieter für Prozessautomatisierung“, sagt Toshiharu Yoneyama, Corporate Vice President und Executive General Manager der Smart Work Innovation Business Group von Fuji Xerox Co., Ltd. „Durch die Kombination der Innovationskraft von Esker und der Expertise von Fuji Xerox bei Dokumentenlösungen sind wir in der Lage, unseren Kunden eine absolut einzigartige Erfahrung in der Kreditorenbuchhaltung zu bieten.“

„Als eines der bekanntesten Technologieunternehmen in Asien bietet Fuji Xerox genau die Vertriebs-, Support- und Beratungsdienstleistungen an, die wir gesucht haben, um unseren Kundenstamm zu erweitern und die Expansion in neue Märkte wie Japan zu erleichtern“, erklärt Jean-Michel Bérard, CEO von Esker. „Gemeinsam werden wir durch diese strategische Partnerschaft Unternehmen dabei unterstützen, die Prozesseffizienz in der Kreditorenbuchhaltung zu steigern und den Cashflow zu optimieren.“

Über Fuji Xerox Co., Ltd.

Fuji Xerox Co., Ltd. wurde 1962 gegründet und ist ein führendes Unternehmen im Bereich Dokumentendienste und Kommunikation. Angeboten werden Lösungen und Dienstleistungen, die Kunden bei der Bewältigung ihrer geschäftlichen Herausforderungen unterstützen. Grundlage der Lösungen und Dienstleistungen sind die erstklassigen Multifunktionsgeräte, Drucker und Produktionsdrucker für Büros, die wir für den weltweiten Vertrieb entwickeln und herstellen. Zusammen mit Cloud- und mobilen Lösungen schafft Fuji Xerox eine Kommunikationsumgebung, die es den Kunden ermöglicht, auf die richtigen Informationen zur richtigen Zeit und im richtigen Format zuzugreifen. So tragen wir zur reibungslosen Kommunikation bei.

Fuji Xerox ist ein 75:25-Joint Venture zwischen der FUJIFILM Holdings Corporation und der Xerox Corporation. Der Direktvertrieb deckt Japan und die Region Asien-Pazifik einschließlich China ab.  Das Unternehmen erzielt Jahresumsätze von rund 10 Mrd. US-Dollar und beschäftigt weltweit in den über 80 in- und ausländischen Tochter- und Vertriebsgesellschaften rund 45.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.fujixerox.com.

Über die Esker Software GmbH

Weltweit nutzen Unternehmen Lösungen von Esker, um ihre Dokumentenprozesse zu optimieren. Das Esker-Portfolio umfasst Cloud Computing-Lösungen zur Verarbeitung eingehender wie ausgehender Dokumente: Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Aufträge und Bestellungen, Mahnungen, Lieferscheine, Lieferavise, Marketingkommunikation usw. Die Esker-Lösungen führen zu reduzierten papierbasierten Prozessen, wodurch Produktivitätszuwächse und Kosteneinsparungen erreicht werden. Mehr als 11.000 Unternehmen und Organisationen weltweit nutzen Esker-Lösungen, darunter BASF, Whirlpool, Lufthansa, Vodafone, Edeka, und ING DiBa.

Esker wurde 1985 in Lyon/Frankreich gegründet und ist gelistet im NYSE Alternext Paris (Code ISIN FR0000035818). Heute verfügt Esker über ein internationales Niederlassungsnetz mit ca. 540 Mitarbeitern, wobei sich der deutsche Sitz in Feldkirchen / München befindet. Im Jahr 2017 betrug der weltweite Umsatz ca. 76,1 Mio. Euro. Weitere Informationen zu Esker unter www.esker.de und www.esker.com. Esker auf Twitter: twitter.com/esker_germany; Esker-Blog: blog.esker.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Ansprechpartner:
Andreas Kauth
Marketing Manager
Telefon: +49 (89) 70088723
Fax: +49 (89) 70088770
E-Mail: andreas.kauth@esker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.