HDE und ZIA wollen zielgenaue Unterstützung für den stationären Handel

Die beiden Spitzenverbände für Handel (HDE) und die Immobilienwirtschaft (ZIA) begrüßen die Überlegungen der Bundesregierung zur weiteren notwendigen Unterstützung des stationären Handels durch das Konjunkturprogramm, insbesondere mit einer Überbrückungshilfe. Durch den Shutdown und die weiteren Maßnahmen, wie die Maskenpflicht in den Geschäften und die Begrenzung der Kundenzahl, sind gesunde Unternehmen in existenzielle Schwierigkeiten geraten. 40 Read more about HDE und ZIA wollen zielgenaue Unterstützung für den stationären Handel[…]

Einzelhandel in der Krise – Nonfood-Handel erlebt historischen Umsatzrückgang

Der Nonfood-Einzelhandel hat im April einen historischen Umsatzeinbruch erlitten. Durch die Corona-bedingten Geschäftsschließungen sanken die Erlöse im Vorjahresvergleich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes um 14,4%. Preisbereinigt lag das Minus bei 14,5%. Zu beachten ist, dass in diesen April-Umsätzen auch Unternehmen, die öffnen konnten, enthalten sind und daher die Negativentwicklung deutlich unterzeichnet ist. Der Bekleidungseinzelhandel verlor Read more about Einzelhandel in der Krise – Nonfood-Handel erlebt historischen Umsatzrückgang[…]

Umsatzentwicklung im April 2020: -13,8 % zum Vormonat

Die Corona-Pandemie hatte im April 2020 deutliche Auswirkungen auf die Umsatzentwicklung der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland. Der nominale (nicht preisbereinigte) Umsatz lag im April 2020 saison- und kalenderbereinigt 13,8 % niedriger als im Vormonat. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, setzt sich damit der Umsatzrückgang weiter fort. Bereits im März 2020 war ein Rückgang von Read more about Umsatzentwicklung im April 2020: -13,8 % zum Vormonat[…]

Coronakrise: Ein Drittel der Nicht-Lebensmittelhändler in akuter Existenznot

Der Einzelhandel leidet nach wie vor massiv an schwachen Umsätzen und unter geringen Kundenfrequenzen, die weit unter Vorjahresniveau liegen. Ein Drittel der Nicht – Lebensmittelhändler sieht deshalb seine unternehmerische Existenz massiv bedroht und braucht dringend weitere finanzielle Hilfen des Staates. Das zeigt eine aktuelle HDETrendumfrage bei mehr als 600 Einzelhandelsunternehmen aus dem Non-Food-Bereich. Die Umfrage Read more about Coronakrise: Ein Drittel der Nicht-Lebensmittelhändler in akuter Existenznot[…]

Zurück zur Freiheit? – dafür sind wir selbst verantwortlich

Der Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) fordert Lockerungen für Wirtschaft und Gesellschaft. Dafür appelliert der BDWi an Bürger und Unternehmen den Infektionsschutz gegen die Ausbreitung des Corona-Virus weiterhin ernst zu nehmen. An diesem Wochenende öffnet die Gastronomie, zahlreiche Demonstrationen sind angekündigt.     „Viele Unternehmen stehen vor dem Aus, weil sie trotz staatlicher Stützungsmaßnahmen viel Liquidität verloren haben. Read more about Zurück zur Freiheit? – dafür sind wir selbst verantwortlich[…]

Handel auch nach Wiedereröffnung noch mitten in der Krise – Hilfen dringend notwendig

Vor dem heutigen Bund-Länder-Treffen zur aktuellen Corona- Situation fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) eine Auflösung des föderalen Flickenteppichs bei den Regelungen zur Ladenöffnung, mehr finanzielle Unterstützung für die Händler und einen deutlichen Impuls für die Binnenkonjunktur durch die Ausgabe von Coronaschecks. Derzeit sorgen zahlreiche unterschiedliche Regelungen in den einzelnen Bundesländern und vielfältige Gerichtsurteile im ganzen Read more about Handel auch nach Wiedereröffnung noch mitten in der Krise – Hilfen dringend notwendig[…]

Alpiner Skisport das ganze Jahr ohne Schnee mit GEOSKI

Tourismus in den Skigebieten erlebte einen positiven Wachstumstrend, was früher einen positiven Effekt auf lokale Unternehmen der Tourismusbranche hatte, ist inzwischen vorbei. Die Zahlen der Übernachtungen und Tagesgäste und damit die Umsätze sind allerdings stark rückläufig. Der Grund ist ganz einfach erklärt: immer weniger oder kaum noch Schnee in den traditionellen Ski-Regionen der Alpen, in Read more about Alpiner Skisport das ganze Jahr ohne Schnee mit GEOSKI[…]

ifo Institut: Wirtschaftsleistung bricht während der Corona-Schließungen um 16 Prozent ein

Während der Corona-Schließungen ist die Wirtschaftsleistung in Deutschland um 16 Prozent eingebrochen. Das ergibt eine Auswertung der ifo-Umfragen im April unter etwa 8800 Unternehmen aus nahezu allen Branchen. In die Schätzung flossen die Angaben der Unternehmen zur Kapazitätsauslastung im Januar und April sowie die tatsächliche und erwartete Veränderung der Umsätze im ersten und zweiten Vierteljahr ein. Read more about ifo Institut: Wirtschaftsleistung bricht während der Corona-Schließungen um 16 Prozent ein[…]

ifo-Präsident Fuest lobt Koalitionsausschuss und äußert Kritik im Detail

Der ifo-Präsident Clemens Fuest hat die Beschlüsse des Koalitionsausschusses gelobt und gleichzeitig Kritik im Detail geübt. „Das Hilfspaket geht grundsätzlich in die richtige Richtung, ich sehe allerdings auch Probleme, vor allem bei der Senkung der Umsatzsteuer für die Gastronomie“, sagte Fuest am Donnerstag in München. „Die Erhöhung des Kurzarbeitergeldes mit einer zeitlichen Staffelung halte ich Read more about ifo-Präsident Fuest lobt Koalitionsausschuss und äußert Kritik im Detail[…]

Unternehmensplanung klingt nicht sexy!

Die Unternehmensplanung erhält in den Tagen der Corona-Krise die Bedeutung, die sie schon immer gehabt hat: Sie bildet die Erwartungshaltung der Geschäftsleitung eines Unternehmens ab und zeigt, vollständig und richtig angelegt, die Auswirkungen dieser Erwartungshaltung auf das Vermögen, die Finanzen und die Erträge des Unternehmens auf. In vielen Unternehmen nehmen die Folgen der Krise ein Read more about Unternehmensplanung klingt nicht sexy![…]