DIHK: Beim Brexit-Steuerbegleitgesetz die Realwirtschaft im Blick behalten!

Im Zuge seiner heutigen Beratung über den Gesetzentwurf zum Brexit-Steuerbegleitgesetz (Brexit-StBG) hört der Finanzausschuss des Bundestages Sachverständige an. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) empfiehlt gesetzliche Schritte zur Sicherung des Derivatehandels. "Derivategeschäfte haben für die deutsche Wirtschaft eine wichtige, wenn nicht sogar unerlässliche Funktion", betont DIHK-Außenwirtschaftschef Volker Treier. "Sie sind für viele Unternehmen der Realwirtschaft Read more about DIHK: Beim Brexit-Steuerbegleitgesetz die Realwirtschaft im Blick behalten![…]

Unabhängige Prüfung bestätigt Rechtmäßigkeit der Kapitalerhöhung

Unabhängige Prüfung kommt zum Ergebnis, dass Vorwürfe, die Durchführung der Kapitalerhöhung der Biofrontera AG im Februar 2018 sei nicht rechtmäßig gewesen, unzutreffend sind. Die Biofrontera AG hatte im Juli 2018 – in Abstimmung mit der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. – angekündigt, die behaupteten Rechtsverstöße durch einen unabhängigen Sachverständigen begutachten zu lassen. In Abstimmung mit Read more about Unabhängige Prüfung bestätigt Rechtmäßigkeit der Kapitalerhöhung[…]

„Wenn schon halbe-halbe, dann überall“ – VSU und IHK kommentieren Rückkehr zur Parität in der gesetzlichen Krankenversicherung

„Mit der beabsichtigten Rückkehr zur angeblich paritätischen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung begibt sich die Gesundheitspolitik auf eine schiefe Ebene. Denn wenn von „Parität“ die Rede ist, dann sollten auch die von den Unternehmen geleisteten Lohnfortzahlungen im Krankheitsfall und die Kosten für Unfälle auf dem Weg zur Arbeit berücksichtigt werden. Wenn schon halbe-halbe, dann bitte überall. Read more about „Wenn schon halbe-halbe, dann überall“ – VSU und IHK kommentieren Rückkehr zur Parität in der gesetzlichen Krankenversicherung[…]

IHK Saarland begrüßt Bundesratsinitiative für PKW-Maut-Ausnahmen in Grenzregionen

„Wir begrüßen die vom Bundesrat geforderten Ausnahmen von der Pkw-Maut für Grenzregionen in Deutschland. Bestimmte Autobahn-Abschnitte im Saarland sollten von der Mautpflicht ausgenommen werden. Dadurch können nachteilige Auswirkungen auf grenznahe Unternehmen, insbesondere aus den Branchen Handel, Gastronomie und Kultur, vermieden werden“. So kommentierte IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Heino Klingen die vom Bundesrat herausgegebene Stellungnahme. Firmenkontakt und Herausgeber Read more about IHK Saarland begrüßt Bundesratsinitiative für PKW-Maut-Ausnahmen in Grenzregionen[…]