„Runder Tisch Handel“

Der heutige konstruktive Dialog im Rahmen des „Runden Tisches Handel“ war aus Sicht der IHK ein wichtiger Schritt, um für gegenseitiges Verständnis innerhalb der Branche zu werben und um Klarheit für alle Beteiligten zu schaffen. „Wir begrüßen ausdrücklich das Bekenntnis zur Aufrechterhaltung des sogenannten Schwerpunktprinzips: So dürfen Artikel aus dem Non-Food-Bereich auch weiterhin verkauft werden, Read more about „Runder Tisch Handel“[…]

Corona-Virus: Unterstützung für Supermärkte und Discounter

Handgeschriebene Schilder und selbstgebaute Schutzwände – Deutschlands Supermarkt-Mitarbeiter versuchen sich mit allen Mitteln vor Personen zu schützen, die sich nicht an die dringend gebotenen Abstands-Regeln halten. Um die Menschen, die laut Bundeskanzlerin Angela Merkel für uns alle wortwörtlich „den Laden am Laufen halten“ zu unterstützen, hat das auf digitales Marktmanagement spezialisierte Unternehmen Responsive Acoustics (ReAct) Read more about Corona-Virus: Unterstützung für Supermärkte und Discounter[…]

Informationsveranstaltung aus der Reihe „Zukunftsforum Handel“

Mit der Informations- und Netzwerkveranstaltung „Brennpunkt Nahversorgung: Wie steht es um den ländlichen Raum?“ will die IHK Heilbronn-Franken in Kooperation mit der IHK Würzburg-Schweinfurt die Trends und Entwicklungen der Nahversorgungssituationen näher beleuchten. Das Ortsbild vieler ländlicher Gemeinden ist vom demografischen Wandel geprägt. Sowohl auf der Nachfrage- (Konsumentenverhalten) wie Angebotsseite (unter anderem ungeklärte Nachfolgefrage) zeichnen sich Read more about Informationsveranstaltung aus der Reihe „Zukunftsforum Handel“[…]

ELSEN gewinnt Molkereigenossenschaft Arla Foods als Logistik-Kunden

Die Unternehmensgruppe ELSEN hat mit der Arla Foods Deutschland GmbH einen namhaften Neukunden für ihren Standort in Wittlich gewonnen. Auf 4.100 Palettenstellplätzen lagert die Molkereigenossenschaft ultrahocherhitzte Milchprodukte zur Belieferung der Zentralläger diverser Discounter in Deutschland, Belgien, Frankreich und in den Niederlanden. Dafür lagern die ELSEN-Mitarbeiter im Multi-User-Warehouse (MUW) in Wittlich täglich rund 48 Lkw-Ladungen ein, Read more about ELSEN gewinnt Molkereigenossenschaft Arla Foods als Logistik-Kunden[…]

Unternehmensbörse Grönig & Kollegen AG realisiert Unternehmensnachfolge im Bereich Haushaltschemie

Die Unternehmensbörse Grönig & Kollegen AG hat erfolgreich den Verkauf eines Unternehmens aus dem Bereich Produktion und Verkauf von chemischen Produkten realisiert. Die beiden Gesellschafter erteilten der Unternehmensbörse das Verkaufsmandat aus der Notwendigkeit einer jeweiligen altersbedingten und krankheitsbedingten Nachfolge heraus. Nach einer Analyse des Unternehmens kamen zwei Verkaufsstrategien für den Verkäufer in Frage: 1. Der Read more about Unternehmensbörse Grönig & Kollegen AG realisiert Unternehmensnachfolge im Bereich Haushaltschemie[…]

Gartengeräte: Akkus sind starke Alternative zu Netzkabel und Benzin

Ob Heckenschere, Rasentrimmer oder Rasenmäher: Nahezu jedes motorbetriebene Gartengerät gibt es auch mit Akkuantrieb. „Die Technik erlaubt Gartenarbeit ohne lästige Kabel, Lärm oder Benzingestank“, sagt Jens Peiffer, Produktprüfer bei TÜV Rheinland. Benzinmotoren sind vergleichsweise laut und in ihrer Leistung für durchschnittliche Gärten häufig überdimensioniert. Die vielen mechanischen Bauteile sind zudem defektanfällig. Geräte mit Netzkabel sind Read more about Gartengeräte: Akkus sind starke Alternative zu Netzkabel und Benzin[…]

„Green Thinking“ statt „Green Washing“: Nachhaltig erfolgreicher

Bio-Erzeugnisse, der Einsatz alternativer Energieformen, nachhaltig produzierte Kleidung: Firmen, die grün produzieren, sind längst keine esoterisch angehauchten Außenseiter mehr. Grün ist mittlerweile die Farbe der Zukunft, auch der unternehmerischen. Zum nachhaltigen Wirtschaften gehört auch immer eine nachhaltige Marketingstrategie. Wie man diese findet, plant und implementiert, zeigt die Haufe-Neuerscheinung „Green Marketing“. „Dieses Internet, das setzt sich Read more about „Green Thinking“ statt „Green Washing“: Nachhaltig erfolgreicher[…]

Kindersicherheitstag 2017: „Für Kinder nur das Beste!“

Spielsachen stellen mehr als ein Viertel aller als gefährlich gemeldeten Produkte, hat das EU-Schnellwarnsystem für Produktrückrufe „Rapex“ für die Jahre 2015 und 2016 festgestellt. Die Gefahren, die von diesen Spielzeugen ausgehen, sind: Ersticken durch verschluckbare Kleinteile, Vergiftungen und Strangulationen. Hinter den nackten Zahlen verbirgt sich ein Skandal, der kleine Kinder enorm gefährdet. Der Teufel steckt Read more about Kindersicherheitstag 2017: „Für Kinder nur das Beste!“[…]